AdobeStock 108438728

Dr. Stephan Gronostay: Aggressives Verhalten gegenüber dem eigenen Menschen: Trainingswege und -grenzen

Current Status
Not Enrolled
Price
35,00
Get Started

LIVE am 15.03.2024 ab 18:00

Wenn der Hund den eigenen Menschen anknurrt, bedroht oder sogar beißt – dann wissen die meisten Menschen nicht mehr weiter. Denn natürlich spielt ab dem Moment die eigene Angst eine große Rolle, vielleicht steht auch die Abgabe des Hundes im Raum. Manche Hunde sind im Alltag tolle Familienhunde und reagieren “nur” in bestimmten Situationen aggressiv, andere wiederum sind auch im Alltag schwer von ihren eigenen Haltern zu handeln.

Vor allem bei aggressiven Verhalten wird der Hund schnell als “dominant” abgestempelt und zu Trainingsmethoden über Druck empfohlen. Dies kann dazu führen, dass sich die Situation immer mehr verschlimmert.

In diesem Webinar zeigt Dr. Stephan Gronostay wie man respektvoll und gewaltfrei mit Hunden trainieren kann, die aggressives Verhhalten zeigen und er zeigt Möglichkeiten, wie ein Leben mit so einem Hund aussehen kann. Er geht den Ursachen auf den Grund und erklärt, warum und wie aggressives Verhalten entstehen kann und wie wir damit umgehen sollten.

Wann: 15.03.2024 , 18:00 – ca. 20:00

Dies ist ein Live Webinar, es wird keine Aufzeichnung geben!

Über Dr. Stephan Gronostay:

Dr. med. vet. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 ausschließlich als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt mit Hunden, Katzen, Kaninchen und Papageien. 2003 erwarb er die Zusatzbezeichnung „Verhaltenstherapie“ der Landestierärztekammer Hessen (D) und schloss 2015 ein Aufbaustudium an der mit dem Diplom „C.E.A.V. Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“ ab. Er gehört dem TOPTrainer-Netzwerk der Tierakademie Scheuerhof von Dr. Viviane Theby und hat die Modulreihe „Trainingsspezialist Hund“ von Katja Frey abgeschlossen. Seit Beginn seiner verhaltensherapeutischen Tätigkeit nutzt Dr. Gronostay ausschließlich sanfte und tierfreundliche Trainingsmethoden mit dem Schwerpunkt auf der positiven Verstärkung von erwünschtem Verhalten und einer sanften und vorausschauenden Kontrolle von Tierverhalten, welches beim Zusammenleben mit dem Menschen problematisch sein kann.

Warenkorb